Luftbefeuchter
FAQ - Häufig gestellte Fragen und Bedenken

Was ist der Unterschied zwischen einem Ultraschallbefeuchter und einem klassischen Befeuchter?

Es gibt 3 Haupttypen von Luftbefeuchtern:

Klassische Dampfbefeuchter - befeuchten den Raum durch die Erzeugung von heißem sichtbarem Wasserdampf. Das Wasser ist hier gasförmig.

Ultraschallbefeuchter - eine spezielle Membran erzeugt durch Vibrationen Mikrotröpfchen des kalten sichtbaren Nebels.

Befeuchter mit natürlicher Befeuchtung - Luft, die mit Wasser gesättigt ist, strömt durch den ständig benetzenden Filter, dies ist die sogenannte unsichtbare Befeuchtung.

Wie oft muss der Wassertank gereinigt werden?

Nach Bedarf und abhängig von der Wasserhärte, jedoch mindestens alle 2 Wochen. Befolgen Sie bei der Reinigung die Anweisungen in der Bedienungsanleitung.

Ist die Funktion des Ionisators wesentlich?

Zusätzlich zur Erfrischung der Luft führt die Ionisierung dazu, dass Staubpartikel zu größeren Clusters verklumpen, die dann aufgrund ihres höheren Gewichts auf den Boden fallen und problemlos abgesaugt werden können. Die Ionisation ist daher ein unterstützendes Mittel zur Luftreinigung.

Kann ich dem Luftbefeuchter ätherisches Öl hinzufügen?

Ja, Sie können ein paar Tropfen Ihres Lieblingsduftes hinzufügen und dieser verbreitet sich dann durch den Luftbefeuchter mit der Feuchtigkeit im Raum. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass das Gerät hauptsächlich als Luftbefeuchter arbeitet, sodass das Aroma nicht so stark ist wie bei einem Aromadiffuser.

Verdampfen auch Verunreinigungen mit dem Wasser?

Wenn Staubpartikel und andere Verunreinigungen im Wasser eingeschlossen sind, tritt während des Verdampfens nur reines Wasser in die Luft ein und die Schmutzpartikel bleiben außerhalb des Luftbefeuchters oder auf der Oberfläche des Wassertanks.

Das Gerät gibt weniger Dampf ab als zuvor. Was soll ich tun?

Das geringere freigesetzte Dampfvolumen kann durch Verunreinigungen (z.B. Kalk) in der unteren Wasserkammer verursacht werden. Reinigen Sie in diesem Fall die untere Kammer, insbesondere den Wandler zur Wasserzerlegung, gemäß den Anweisungen sorgfältig.

Das Problem kann auch im Wasser liegen - wenn es alt oder zu schmutzig ist, funktioniert das Gerät möglicherweise nicht richtig.

Die Luftfeuchtigkeit ist niedrig und das Gerät kann sie nicht erhöhen. Was soll ich tun?

Wenn Sie den Luftbefeuchter erst seit einigen Tagen verwenden, wird die Feuchtigkeit möglicherweise noch von den Möbeln, dem Boden und anderen Materialien aufgenommen. Erst nach ihrer Sättigung steigt die Luftfeuchtigkeit an. Dieses Phänomen kann eine Woche andauern.

Es ist auch möglich, dass der Raum zu groß ist und der Luftbefeuchter für kleinere Räume ausgelegt ist. Achten Sie bei der Auswahl eines Luftbefeuchters auf die empfohlene Größe des Raums, den das Gerät befeuchten soll.

Kann ich Mineralwasser anstelle von Leitungswasser in den Luftbefeuchter gießen?

Mineralwasser ist nicht für Luftbefeuchter geeignet, da der Zerstäuber schneller mit Kalk verstopft wird.

Wenn Sie sich dennoch für die Verwendung von Mineralwasser entscheiden, müssen Sie das Gerät häufiger entkalken.

TrueLife AIR Programm – Die Luftpflege